Herzlich willkommen auf der Homepage des Symposiums

Kohärenz und Korrespondenz in der universitären Englischlehrerbildung

19.-20. Juni 2017

Die universitäre Englischlehrerbildung findet in einem Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis statt, das durch fortlaufenden gesellschaftlichen Wandel geprägt ist. Sie muss daher stetig weiterentwickelt werden: Wie kann die fachliche Fundierung des Studiums mit der Inhaltsorientierung des Lernens und dem Professionsbezug zur Praxis verbunden werden?

Für die Auseinandersetzung mit dieser Frage bietet das Wuppertaler Symposium ein Forum. Es ist Teil des fakultätsübergreifenden Projekts „Fachwissenschaft und Fachdidaktik in der Lehrerbildung“. Die Beziehungen zwischen Sprachwissenschaft, Literatur- und Kulturwissenschaft, Didaktik des Englischen,  Bildungswissenschaften und Praxiselementen werden als horizontal gedachte Kohärenz diskutiert. Zudem wird das Verhältnis des Schulfachs Englisch zur universitären Disziplin Anglistik/Amerikanistik als vertikal gedachte Korrespondenz beleuchtet. Ausgewiesene Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft, Schule und Ausbildung stellen ihre Sicht auf Kohärenz und Korrespondenz vor.

Sie sind herzlich eingeladen, an diesem Dialog über die Kriterien exzellenter Englischlehrerbildung teilzunehmen.



Mit freundlicher Unterstützung von,

Kontakt

Prof. Dr. Bärbel Diehr

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät 1 für Geistes- und Kulturwissenschaften
Didaktik des Englischen

Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

Email: symposiumelb[at]uni-wuppertal.de